bauhaustapete

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch



  Links
   Der neue Blog
   ----------
   Flickr : Bauhaustapete





http://myblog.de/bauhaustapete

Gratis bloggen bei
myblog.de





1.6.06 11:05


Antifa Jugend Aktion Kreuzberg

Die Gruppe feiert heute ihr 10-jähriges Bestehen. Ich weiss nicht soll man da gratulieren? Eine Jugendantifa, die 10 Jahre besteht? Wird man nicht irgendwann automatisch zu einer "Erwachsenen"-Antifa? Andererseits, wer solche Transpis macht, dem kann ruhig eine gewisse Infantilität nachgesagt werden...

Egal, ich bin am Start, heute abend im Clash, allein schon wegen Koljah & Taiphun.

See you there.
2.6.06 16:10


Nazis in Schlüppern

Mitschrift eines Kameradschaftstreffens in Sachen (fiktional):
Nazi1: "Die Thüringer machen jetzt eine Kampagne gegen Kapitalismus. Da müssen wir auch was machen."
Nazi2: "Genau, mal was anderes machen. Nicht immer nur Zecken klatschen."
Nazi3: "Ich hab da mal was im Fernsehen gesehen. Das war geil. So Supermodels nackt gegen Pelzhandel."
Nazi2: "Das ist gut. Das ist auch irgendwie kritisch und so."
Nazi1: "Ich hab ne schicke Unterhose. Los gehts."



Und jetzt ein Auszug aus dem Aktionsbericht der Nazis:
"Die Aktion ist ein hervorragendes Beispiel dafür, dass der Phantasie kaum Grenzen gesetzt sind."
3.6.06 15:39




MITTWOCH - 7.JUNI - 19H - GRANITZSTR./PRENZL. PROMENADE
Kundgebung:
"DEN RASSISTISCHEN KONSENS KIPPEN! - SCHLUSS MIT DER HETZE GEGEN DEN MOSCHEEBAU IN PANKOW"

In Pankow-Heinersdorf schreit seit einigen Monaten eine Koalition von "besorgten" AnwohnerInnen, konservativen PolitikerInnen und Nazis auf und mobilisiert gegen den Bau einer Moschee.
Für die Bürgerinitiative "Interessengemeinschaft Pankow-Heinersdorfer Bürger" (IPAHB) droht bei Umsetzung der Baupläne "Überfremdung" und die "massive Beeinträchtigung der Wohnqualität" in ihrem Bezirk. Für den 7. Juni ruft die Bürgerinitiative zu einer Demonstration gegen die geplante Moschee auf. Auch wenn sie - deren Anliegen von CDU-Bürgermeisterkandidat Friedbert Pflüger unterstützt wird - sich jetzt von "extremistischen Kräften" distanziert, kann kein Zweifel daran bestehen, dass es ihr nicht um die "Verteidigung" von Bürgerrechten, sondern um rassistische Mobilisierung gegen MigrantInnen und Muslime/a geht. Die Anschlussfähigkeit für Nazis wundert da nicht.
[weiterlesen]

HIN DA!
6.6.06 16:31


Trampen
(eine kleine Ergänzung zu folgendem Beitrag von Selbstmordparty)

Ich, als arroganter Hauptstädter, habe neulich gleich mehrere Sachen gelernt:
1) Sachsen ist nicht gleich Sachsen.
2) Dresden ist nicht Leipzig.
3) Wenn man also nach Leipzig trampen will, sollte man sich bestenfalls an die Ausfahrt nach Leipzig (irgendwo bei Potsdam) und nicht die nach Dresden (Schweineöde) stellen.

Nach gefühlten 15 Stunden (realen 4-5 Stunden) warten, klärte mich ein dazustoßender Tramper über diesen Sachverhalt auf. Nachdem ich mein Schild in "DD" umgeändert hatte, dauerte es gefühlte 2 Sekunden (reale 5 Minuten) bis ich in einem Auto nach Dresden saß.

Damit hatte ich im Endeffekt nur noch Problem Nummer 2).
8.6.06 12:46


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung