bauhaustapete

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch



  Links
   Der neue Blog
   ----------
   Flickr : Bauhaustapete





http://myblog.de/bauhaustapete

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kalle Lasn (Adbusters) >> Die Zukunft des Designs

Wer sich mit subversiver Kunst, mit politischem Plakat, mit Methoden wie CultureJamming, Kommunikationsguerilla, Fakes oder Imagebeschmutzung beschäftigt, kommt nicht an der Kanadischen Zeitung Adbuster vorbei.
Es gibt keine politische Kampagne in Deutschland, die diese Mittel benutzt (DeportationClass, Anti-Coca-Cola-Kampagne, Wahlquark), die Adbuster nicht als Bezugspunkt hat. Adbuster ist das inhaltliche und grafische Kondensat dieser Politikformen, mit allen seinen Stärken - Kampagnenfähigkeit, Öffentlichkeitswirksamkeit - und seinen Schwächen - politische Unschärfe, manche nennen es verkürzte Kapitalismuskritik.

Kalle Lasns Vortrag war dementsprechend weniger ein künstlerischer, als vielmehr ein politischer.
"The human experiment is hitting the wall!"
Es war ein Pledoyer an die versammelten Layouter (der Saal war voll) - "espacially the Students" - ihre politische Verantwortung wahrzunehmen - "Designers are powerful people" - und in ihren Beruf einfließen zu lassen.
Gute Idee, nur leider heißt das für ihn, dass Layouter Aufträge für Laubbläser ablehnen und stattdessen Kompostbehälter gestalten sollen.
Die Grünen haben es ihm scheinbar angetan. Anders als die Linken. "I don't wanna talk about the left, I don't even like the left. I wanna jump over the dead body of the left! Design is going green."
"We're learning to play with the nature."
"Nature is a far better designer, than I will ever be."

Anschließend redete er viel über Strom- und Wassersparen und darüber, dass man wieder seinen Nachbarn kennen lernen sollte.

Ich weiss nicht wieviele der anwesenden Layouter sich seine Worte zu Herzen nehmen werden. Meine Erfahrung ist, dass ca. 95% der Layouter sich einen Dreck um politische Themen scheren. Ich habe eh den Eindruck, dass Lasn eingeladen wurde, um neben den ganzen Profis auch einen Exoten vorzeigen zu können.

Er schloss seinen Vortrag mit den Worten:
"We have the power to create meaning.
Change the world!"

Ich frag mich jetzt die ganze Zeit, wo ich so einen coolen Laubbläser herkriege...

[Die Dokumentation des Vortrags]
19.5.06 10:17
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


cooper (19.5.06 13:05)
Kalle Lasn ist ein scheiss Antisemit. Ich habe Adbusters abbestellt, nachdem Lasn selbst einen Artikel mit dem Namen "Why won't anyone say they're Jewish?" veröffentlich hat. In einer List von Mitgliedern der Bush-Administration wurden von ihm die "Jewishness" moniert.

http://www.rabble.ca/babble/ultimatebb.php?ubb=get_topic&f=3&t=001053


classless / Website (20.5.06 14:07)
Dann doch lieber unpolitisches Design. Die Adbusters-Leute haben eindeutig zu tief in den Abgrund geschaut, um es mal so zu sagen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung